SPARTACUS Facility Management® wird regelmäßig zertifiziert und testiert

Am IT-Markt steht Ihnen eine große Auswahl an Softwarelösungen für die Anlagen- und Gebäude­bewirtschaftung zur Verfügung. Um Erleichterung und Sicherheit im Auswahlprozess zu erhalten, sind Zertifizierungen und Testierungen ein wichtiges Kriterium. Die CAFM-Lösung SPARTACUS Facility Management® wird regelmäßig Prüfungen durch verschiedene FM-relevante Verbände unterzogen. Wir zeigen Ihnen damit auf, dass wir Ihnen mit SPARTACUS eine CAFM-Lösung bieten, welche den allgemeingültigen Standards entspricht. Selbstverständlich können wir Ihnen auch Ihre gewünschte Individualität unter Einhaltung der Qualitätsstandards gewährleisten.

GEFMA Deutscher Verband für Facility Management e.V.

SPARTACUS Facility Management® ist nach GEFMA 444 zertifiziert. Die aktuelle Version 4.4 erfüllt damit die durch den Deutschen Verband für Facility Management e.V. definierten Qualitätsstandards für CAFM-Systeme in folgenden Prüfkriterien: Basiskatalog, Flächenmanagement, Instandhaltungs­management, Inventar­management, Reinigungs­management, Raum- und Assetreservierung, Schließanlagen­management, Umzugsmanagement, Vermietungsmanagement, Energiecontrolling, Sicherheit und Arbeitsschutz, Help- und Service-Desk sowie Budgetmanagement und Kostenverfolgung

"Für uns ist das Zertifikat ein Stück weit der Beweis für die Leistungsfähigkeit unserer FM-Software und zugleich der Lohn für unsere Entwicklungsarbeit. Außerdem haben wir in den letzten Jahren bemerkt, dass die GEFMA-Zertifizierung für Interessenten zunehmend ein wichtiger Anhaltspunkt bei der Softwareauswahl ist. Das Zertifikat ist ein Zeichen dafür, dass SPARTACUS Facility Management® den Marktstandard für ein CAFM-System erfüllt. Und natürlich bieten wir darüber hinaus viele nützliche Features & Functions, welche die tägliche Arbeit im Gebäudemanagement softwareseitig unterstützen."

Michael Härtig, Bereichsleiter CAFM, N+P Informationssysteme GmbH

Kompetenzzentrum Usability für den Mittelstand

Als "Anlaufstelle für mittelständische Software-Hersteller zum Thema Usability und Software-Ergonomie" gibt das Kompetenzzentrum Usability für den Mittelstand der Technischen Universität Chemnitz mittelständischen Software-Herstellern Hilfestellungen rund um das Thema Usability sowie Software-Ergonomie und entwickelt neue, auf mittelständische Unternehmen zugeschnittene Vorgehensweisen zur nutzerzentrierten Software-Entwicklung. Die N+P hat das Angebot genutzt und SPARTACUS unter den Usability-Prüfstand gestellt. Die Ergebnisse und Gestaltungsrichtlinien wird die N+P für die zukünftige Entwicklung berücksichtigen.

SIZ GmbH

Das CAFM-Werkzeug SPARTACUS Facility Management® ist durch die SIZ GmbH nach OPDV 1/2006 (Fachausschuss "Ordnungsmäßigkeit und Prüfung der Datenverarbeitung") testiert. Ein Mehrwert für die Softwareanwender und die N+P als -hersteller. Finanzdienstleister wie die deutschlandweit vertretenen Sparkassen profitieren vor allem bei der institutsspezifischen Einführung des Systems von der OPDV-Freigabe. Schneller als bisher können die Software und ergänzende Module nun zum Einsatz kommen. Auch bei den intern durchgeführten Revisionen werden durch den Nachweis deutliche Zeitvorteile geschaffen.

Sie haben Fragen rund um den Einsatz von SPARTACUS?

Gern beantworten wir Ihre Fragen!
  • Jörg Müller
Jörg Müller
+49 (0)3764 4000-806