MVV Industriepark Gersthofen GmbH

Porträt:
Als erfahrener Standortbetreiber bietet die MVV Industriepark Gersthofen GmbH sowohl den im Industriepark ansässigen Unternehmen als auch externen Firmen ein vielfältiges Angebot an Service-, Versorgungs- und Entsorgungsleistungen aus einer Hand. Dazu zählen leistungsfähige Rohstoff- und Energieverbundsysteme sowie eine chemiespezifische Infrastruktur.
Derzeit sind elf Unternehmen mit insgesamt rund 1200 Mitarbeitenden im Industriepark angesiedelt. Die Gesamtfläche des Industrieparks beträgt 35 Hektar, davon sind etwa 3 Hektar Freifläche. Die MVV Industriepark Gersthofen GmbH ist ein Tochterunternehmen des börsennotierten MVV-Konzerns in Mannheim.

N+P Kunde seit: 2019

Anzahl der Standorte: 1

Anzahl der Mitarbeiter: 1200

Die MVV Industriepark Gersthofen GmbH bildet die folgenden FM-Prozesse schwerpunktmäßig in Anlehnung an die aktuell gültige GEFMA-Richtlinie 444 mit der CAFM-Lösung SPARTACUS Facility Management® ab:

  • Instandhaltungsmanagement
    • Durchführung von Wartung per Webportal
  • Vertragsmanagement
  • Kostenverfolgung

Besonderheiten im FM-Prozess:

  • RegIS-Anbindung
SPARTACUS Kunde: MVV Industriepark Gersthofen GmbH

Im Projekt bei MVV Industriepark Gersthofen haben wir folgende FM-Prozesse genutzt

Kontakt

Sie haben Fragen zur Abbildung der FM-Prozesse?
Gern informieren wir Sie, wie SPARTACUS Sie bei Ihren Prozessen unterstützen kann.

Ihr Ansprechpartner
SPARTACUS Ansprechpartner Harry Liedtke
Harry Liedtke +49 3764 4000-803

Here should be a form, apparently your browser blocks our forms.

Do you use an adblocker? If so, please try turning it off and reload this page.

Seite nach oben

Beratungstermin

Sie haben Fragen oder möchten mehr zu Ihren Möglichkeiten mit SPARTACUS erfahren? Dann vereinbaren Sie gern einen Beratungstermin. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Ihr Ansprechpartner
SPARTACUS Ansprechpartner Harry Liedtke
Harry Liedtke +49 3764 4000-803

Here should be a form, apparently your browser blocks our forms.

Do you use an adblocker? If so, please try turning it off and reload this page.